Meine Vorbereitung für Halloween

Halloween ist ein tolles Fest, das bekanntlich jedes Jahr am Abend des 31. Oktobers stattfindet. Kinder ziehen um die Häuser und holen sich Süßigkeiten oder manchmal Geld und Erwachsene, vor allem aber Jugendliche gehen auf Partys. Eine Sache ist allerdings immer wichtig: Ein Kostüm. Und da letztes Jahr bei mir nicht besonders toll lief, wollte ich es diesmal besser machen. Daher treffe ich jetzt schon Vorbereitungen für das kommende Halloween.

Letztes Jahr an Halloween

Wie schon erzählt, war letztes Jahr bei mir das Halloween Fest eher nicht toll. Ich war bei einer öffentlichen Party mit einigen Freunden. Auf der Party selbst waren mindestens 200 Leute und alle trugen Kostüme. Ich ging als Krankenschwester und es gab ein kleines Problem: Das Kostüm passte mir nicht richtig. Obendrein hat es mir nicht voll zugesagt, weswegen es im Nachhinein ein Fehlkauf war. Es war aber zu spät, weil ich es einfach viel zu spät bestellt habe. Ich war also bei der Party und wurde sogar von meinen Freundinnen angesprochen, dass sie mein Kostüm nicht so dolle finden (das war mir seeeeeehr peinlich).

Jedenfalls war das letzte Halloween deswegen für mich ein ziemlicher Reinfall und ich habe mich unwohl gefühlt. Damit das nicht mehr passiert, möchte ich dieses Jahr vorsorgen und ein Kostüm, das mir zu 100% zusagt, vorab besorgen. Orientiert habe ich mich online und auch einen passenden Shop gefunden.

Meine Bestellung im Onlineshop

Ich wollte dieses mal alles genau richtig planen und habe mich nach einem Shop umgesehen. Als ich fündig wurde, dachte ich mir, dass ich am besten gleich mehrere Halloween Kostüme bestelle und mir im Anschluss das beste raussuche. Dann laufe ich auch nicht Gefahr, wieder ein zu kleines Kostüm zu kaufen. Letztendlich wird es wahrscheinlich auf ein Zombie Kostüm rauslaufen. Ich habe mir auch schon gedacht, vielleicht eine Zombie Krankenschwester zu werden. Das hätte den Vorteil, dass ich meine Verkleidung vom letzten Jahr diesmal besser mache, aber auch etwas neues, cooles ausprobiere!

Alles Weitere

Natürlich will ich es nicht nur bei einem gekauften Kostüm belassen, sondern auch andere Vorbereitungen treffen. In erster Linie denke ich da an passendes Make-up, das ich mir unbedingt selber auftragen möchte. Es gibt im Internet und auf Youtube so viele Anleitungen, dass ich sicher den passenden Schminkguide finde. Wichtig ist mir aber sogar noch eine Sache: Ich will mein Outfit auf meine Freundinnen abstimmen. Zwar war letztes Jahr mein ganzes Kostüm ohnehin nicht besonders gut, trotzdem glaube ich aber, dass auch das gewisse „gemeinsame etwas“ gefehlt hat. Deswegen sage ich all meinen Freundinnen, sie sollen mir möglichst früh Bescheid sagen, was sie an Halloween tragen möchten. Sie wundern sich alle und lachen ein wenig, weil ich das breits im Juli plane. Aber so bin ich eben – nichts soll diesmal schiefgehen!

JessiBae.